Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Eberswalde

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Das Bild vom 17.08.2005

Das Bild vom 17.08.2005

Blick in die fertig gestellte Kammer der Schleuse Templin, gleichzeitig letzter Blick in die trockene Schleusenkammer vor Beginn der Flutung, Blickrichtung Unterhaupt.
Mit einer Hubhöhe von 4,22 m ist die Schleuse Templin die dritthöchste Schleuse von 40 Abstiegsbauwerken im WSA Eberswalde.