Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Eberswalde

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Das Bild vom 20.07.2005

Das "Setzen" der Nadeln für den Revisionsverschluss

20.07.05 - Das "Setzen" der Nadeln für den Revisionsverschluss am Unterhaupt ist fast abgeschlossen. An beiden Häuptern der neuen Schleuse Templin kommen sogenannte Nadellehnenverschlüsse zum Einsatz. Diese Bauart von Revisionsverschlüssen kann problemlos durch den Regiebetrieb unseres Außenbezirks Zehdenick eingebaut werden. Im Fall von Havarien, die ein Trockenlegen der Schleuse erfordern, sind wir damit in der Lage die Betriebsbereitschaft der Schleuse innerhalb kurzer Zeit wieder herzustellen.