Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Eberswalde

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Nasstest der Revisionsverschlüsse

Nasstest der Revsionsverschlüsse

29.11.06 - Nasstest der Revisionsverschlüsse. Hierbei muss das beauftragte Bauunternehmen nachweisen, dass die beiden Revisionsverschlüsse eine maximale Undichtigkeit vom 36 m³/h nicht überschreiten. Um den Revisionsstreckenabschnitt über dem neuen Kreuzungsbauwerk zu entleeren, werden ca. 100.000 m³ Wasser abgepumpt.

Zum vorherigen Bild