Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Eberswalde

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Nassausbau des Gewässerbettes am nordwestlichen Baufeldende

Nassausbau des Gewässerbettes am nordwestlichen Baufeldende

28.11.06 - Seit der zweiten Novemberwoche läuft der Nassausbau des Gewässerbettes am nordwestlichen Baufeldende. In den letzten drei Wochen sind ca. 50.000 m³ Nassbodenaushub bewegt worden. Das Bild zeigt einen herbstlichen Blick auf den Bautenstand von der neuen Dusterwinkelbrücke aus, in Richtung Hafen Eberswalde. Im Vordergrund liegt ein Schubleichter quer. Dieser dient als physische Absperrung der Neuen Fahrt, um zu verhindern, dass die auf dem Kanal verkehrenden Schiffe bei schlechter Sicht in den "falschen" Kanal einfahren. Dahinter sind die letzten Nassbaggerarbeiten zur Herstellung eines Unterwasserplanums mittels Schwimmbagger zur erkennen. Rechts, am Horizont, arbeitet die Tonverlegeeinheit zur Herstellung der neuen Kanaldichtung.

Zum vorherigen Bild