Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Eberswalde

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Einbau des letzten Tones im Baufeld Ost

Einbau des letzten Tones im Baufeld Ost

In der 38. KW Woche wird der vorerst letzte Dichtungston im Trockenen eingebaut. Das Bild vom 19.09.05 zeigt den Einbau des letzten Tones im Baufeld Ost und das Abdecken mit zwei Lagen Mineralkornfilter (Sand- und Kiesfilter) als Trennschicht zu dem noch einzubauenden Deckwerk aus Wasserbausteinen. Wie im Baufeld West erfolgt der Einbau der neuen Dichtung zunächst bis an den Revisionsverschluss heran. Im kommenden Jahr erfolgt dann der Lückenschluss zwischen den beiden Revisionsverschlüssen über dem neuen Kreuzungsbauwerk. Voraussetzung dafür ist die Inbetriebnahme des neuen Gleises 1 (voraussichtlich in der Nacht vom 18. zum 19.03.06), welches dann bereits durch das neue Eisenbahnunterführungsbauwerk verlaufen wird und die gleichzeitige Außerbetriebnahme des dann nicht mehr benötigten Umfahrungsgleises.

Zum vorherigen Bild