Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Eberswalde

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Abschluss der Arbeiten am Umfahrungsgleis

Abschluss der Arbeiten am Umfahrungsgleis - Rückbau von Oberleitungsmasten

Abschluss der Arbeiten am Umfahrungsgleis - Letzte Schienenschweißung

Auch im Baulos G1 zum Ausbau der HOW Scheitelhaltung wird jetzt mit Hochdruck gearbeitet. Die vorangegangenen zwei Aufnahmen vom 19.10.04 zeigen den Rückbau des ersten von 4 großen Masten an der alten Kanalbrücke durch das Fachlos 8. Mit diesen Masten wurden die Energiespeiseleitungen für die Oberleitungsanlage der Bahnstrecke über die HOW überführt. In der Nacht vom 13. zum 14.11.04 wird das Gegenstück auf der Südseite der Alten Kanalbrücke zurückgebaut, was gleichzeitig den Abschluss der Arbeiten des Fachloses 8 für das Umfahrungsgleises darstellt. Mit der letzten Schienenschweißung durch das Fachlos 6 bei Bahn - km 47,3+45 (Anschluss an den Bestand südl. der Alten Kanalbrücke) liegt das Umfahrungsgleis seit dem 19.10.04 in Endlage, wodurch ein weiterer Schritt für die termingerechte Fertigstellung der Umfahrung bis zum 14.11.04 vollzogen ist. Weitere Infos zu diesem Projekt siehe Presseinfo vom 22.09.03.

Zum vorherigen Bild