Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Eberswalde

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Die halbautomatische Selbstbedienungsschleuse Rosenbeck

In den nächsten Jahren wird an den Bundeswasserstraßen eine Reihe von Schleusen so ausgebaut, dass diese danach ferngesteuert oder in Selbstbedienung betrieben werden können. Das Wasser- und Schifffahrtsamt Eberswalde hat einen Prototyp für eine halbautomatische Selbstbedienungsschleuse ohne Fernüberwachung fertiggestellt.

Die erste halbautomatisierte Schleuse ist die Schleuse Rosenbeck. Sie liegt im Werbellinkanal in den Nähe von Eberswalde. Die Schleuse hat eine nutzbare Kammerlänge von 41,70 m und eine Breite von 5,25 m. Die maschinenbautechnischen und elektrotechnischen Anlagen der Schleuse Rosenbeck wurden 1998 erneuert und für diese neue Betriebsart hergerichtet. Der Probebetrieb wurde am 01.05.1998 aufgenommen. Seit dem 18.06.1998 wird die Schleuse bedienerlos betrieben.

Die Funktion ist für den Benutzer recht einfach. Durch das Betätigen eines Schalthebels am Anlegesteg melden sich die Benutzer zur Schleusung an. Eine LED-Anzeige zeigt dem Anmelder, dass für ihn und weitere Benutzer die Schleuse vorbereitet wird. Eine Lichtsignalanlage regelt die Einfahrt. Nachdem alle Benutzer eingefahren sind, betätigt einer von ihnen einen in der Schleusenkammer angebrachten Schalthebel. Dieser löst den Schleusenvorgang aus. Bis zum Setzen des grünen Ausfahrtssignals läuft alles weitere automatisch ab. An der Schleusenkammer ist eine weitere LED-Anzeige angebracht, die den Benutzer durch das Schleusenprogramm führt.

Für den Notfall wurde eine Rufsäule installiert. Von dort aus kann bei technischen Störungen an der Schleuse Hilfe vom Wasser- und Schifffahrtsamt angefordert werden. In besonderen Fällen kann die Feuerwehr (112) direkt gerufen werden. Interne Störungen in der Steuerungs- und Antriebsanlage werden über City-Ruf an das Service-Personal gemeldet.

Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Schleusenbetriebszeiten.