Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Eberswalde

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Technische Daten

Baubeginn 1927

Eröffnung 21. März 1934

Benötigt wurden: Das Schiffshebewerk ist ca.:

Die Gründungspfeiler reichen bis 20 m unter das Gelände.

Die Trogkammersohle besteht aus einer 4 m starken Betonplatte.

Der Trog wiegt 4.290 t (mit Wasser) und ist mit 256 Drahtseilen, je 52 mm Durchmesser (Gleichschlag) über 128 Seilscheiben (2-rillig) je 3,5 m Durchmesser mit 192 Gegengewichten ausgeglichen.

Die Fahrt erfolgt über einen Hub von 36 m mit einer Geschwindigkeit von 12 cm/s durch 4 Antriebsritzel mit 4 Gleichstrommotoren (je 75 PS bzw. 55 kW). Sie dauert 20 Minuten (vormals über die Schleusentreppe 2 Stunden).

Der obere Anschluss an den Oder-Havel-Kanal wird durch die Kanalbrücke (145,96 m lang) hergestellt. Die Brücke wurde aus 4.000 t Stahl erbaut.