Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Der Gestaltungsraster

Zu einem unverwechselbaren Corporate Design gehört auch die richtige Kombination und Anordnung der Basiselemente innerhalb der Gestaltung. Jede zu gestaltende Fläche beruht auf einem einheitlichen Grundraster. Alle grafischen Elemente, Abbildungen und Texte haben einen fest definierten Platz auf diesem Raster . Dort, wo die Gestaltung nach einem feineren Raster verlangt, werden die einzelnen Rasterschritte durch Halbierung und Viertelung weiter unterteilt.

Das Raster baut sich immer von links nach rechts und von oben nach unten auf.

Das quadratische Raster ist sowohl horizontal als auch vertikal in eine Schrittweite von 4 mm , bei Bedarf in Schritte von 2 mm unterteilt. An dem quadratischen Raster orientiert sich die Anordnung und Aufteilung der Bildflächen, der Stand der Textspalten und die Textspaltenbreite.

Vertikal ist die Schrittweite für den jeweiligen Zeilenabstand in 12 pt (ca. 4,233 mm ), bei Bedarf in Schritte von 6 pt und 3 pt unterteilt. 1 pt dieses Systems entspricht 0,353 mm (DTP-Punkt).

WSV Gestaltungsraster

Der Grundraster ist von der Kurzform der WSV Bildwortmarke in 100 % abgeleitet. Horizontal entspricht er 12 Rastereinheiten mit je 2 mm und damit insgesamt 24 mm , vertikal entspricht er 11 Rastereinheiten mit je 2 mm und damit insgesamt 22 mm . Die Grundform der Bildwortmarke entspricht einem Quadrat von 22 mm x 22 mm.

WSV Grundraster