Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Deckblätter

Deckblätter finden Ihre Anwendung bei Gutachten, Planfeststellungsunterlagen des TdV, Berichte, Seminarbescheinigungen sowie bei Verwaltungsvorschriften,

Gestaltungsraster Deckblätter

Jede zu gestaltende Fläche basiert auf einem einheitlichen Grundraster. Alle grafischen Elemente, Abbildungen und Texte haben einen fest definierten Platz auf diesem Raster. Das Raster baut sich immer von links nach rechts und von oben nach unten auf. Die Gestaltungselemente, wie Texte, Bilder, Flächen etc. orientieren sich daran.

Einsatz des Quadratraster-Elementes

Das Quadratraster-Element ist ein zusätzliches Gestaltungselement im Corporate Design der WSV. Die Größe des Quadratraster-Elementes variiert in Abhängigkeit zur Formatgröße. Bitte verwenden Sie ausschließlich die in den Templates angelegten Rastergrößen und verändern Sie diese niemals händisch.

Beim Einsatz des Quadratraster-Elementes sollte beachtet werden, dass nur Details, Schmuckelemente und Bildausschnitte gerastert werden dürfen. Das Hauptmotiv selbst wird hiervon ausgenommen. Grundsätzlich gilt es zu beachten, dass die aufgerasterte Fläche selbst kein Quadrat ergibt und – im Bezug zur Gesamtfläche – zugunsten einer spannungsvolleren Gestaltung keine Symmetrie erzeugt wird. Es stehen immer mindestens zwei Rasterfeldreihen nebeneinander. Das Verhältnis von gerasterter und ungerasterter Fläche steht stets in einem ausgewogenen Verhältnis. Dabei ist die gerasterte Fläche immer kleiner als die ungerasterte. Die Positionierung der Quadratraster-Elemente ist innerhalb des Layoutbereiches frei wählbar. Jedoch müssen die Flächen immer im Raster und in dessen Unterteilungsmöglichkeiten stehen. Sie dürfen sich an den Ecken weder berühren noch überlappen.

Grundsätze der Anwendung als Zusammenfassung:

 
Beispiel Gestaltung Deckblatt