Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Bauschild

Das Baustellenschild der WSV hat neben seiner Informationsfunktion auch eine werblich-öffentlichkeitswirksame Funktion und kennzeichnet aktuelle und zukünftige Bauvorhaben (ab einer Bauzeit von sechs Monaten).
Die Wahl einer klaren, übersichtlichen und verständlichen Gestaltung hat für die WSV hohe Priorität.

Das Baustellenschild enthält Informationen zu Bauvorhaben, Standort, Absender, Bauzeit, Träger des Bauvorhabens und Vertretung.
Es kann durch Zusatzschilder ergänzt werden, die für die Darstellung der am Projekt beteiligten Gewerke vorgesehen sind  (Logo, Firmierung, Aufgabe(n)).

Hinweis auf finanzielle Beteiligung (Förderung) durch die Bundesrepublik Deutschland und/oder durch die EU an Baumaßnahmen

Bei Baumaßnahmen mit finanzieller Beteiligung (Förderung) des Bundes, ist ausdrücklich darauf hinzuweisen, dass eine finanzielle Beteiligung „durch den Bund" bzw. „aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages durch die Bundesrepublik Deutschland" erfolgt. Weitere Informationen im Erlass WS 16/528.5/2.2 (Vorlagen für Printmedien u. Bauschilder bei vom Bund mitfinanzierten oder geförderten Baumaßnahmen)

Auf dem Bauschild ist mit folgendem Satz auf die finanzielle Beteiligung durch die Bundesregierung hinzuweisen:
"Hier entsteht, finanziert durch die Bundesrepublik Deutschland, aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages
Bauvorhaben XY"

Eine ausführliche Beschreibung zum Einsatz der Bildwortmarken des BMVI der und Kampagnenlogos der Bundesregierung finden Sie hier

 

Auf finanzielle Beteiligung an Baumaßnahmen oder Projekten durch die EU wird gegebenenfalls durch die Bildwortmarke hingewiesen.

https://ec.europa.eu/inea/connecting-europe-facility/cef-energy/beneficiaries-info-point/publicity-guidelines-logos

 

Grundraster

Die Gestaltung der einzelnen Kennzeichnungselemente basiert auf einem durchgängigen Gestaltungsraster, der die Flächen horizontal und vertikal unterteilt. In dem Raster werden sämtliche Gestaltungskomponenten wie Wort-/ Bildkombination, Flächen, Schrift, Pfeile oder Supplemente untergebracht und angeordnet. Das Raster baut sich immer von links nach rechts und von oben nach unten auf. Dort, wo die Gestaltung nach einem feineren Raster verlangt, werden die einzelnen Rasterschritte durch Halbierung weiter unterteilt.

Die Verwendung und Einhaltung des Rasters ist für alle Komponenten bindend, um eine einheitliche Gestaltungs-
linie an allen Baustandorten der WSV gewährleisten zu können. Genaue Angaben zum Raster finden sie im Übersichts-PDF welches zum Download zur Verfügung steht.

Das Baustellenschild der WSV ist für das Format 4000 mm x 3000 mm und das Zusatzschild ist für das Format 4000 mm x 600 mm definiert. Andere Formate ergeben sich durch leichte Formaterweiterungen oder minimale Skalierung und sollten stets auf Grundlage des definierten Rasters (40 mm x 40 mm) umgesetzt werden.

Die WSV Bildwortmarke ist ein wichtiger Bestandteil des Baustellenschildes und wird proportional zur Größe des Schildes rechts oben positioniert.

Format des Beispiel-Baustellenschildes: 4000 mm x 3000 mm

Baustellenschild mit Fördererzusatz
Beispiel Bauschild 

 

Format des Beispiel-Zusatzschildes: 4000 mm x 600 mm
Format des Beispiel-Zusatzschildes: 4000 mm x 600 mm

Beispiel Baustellenschild mit Zusatz
Beispiel Baustellenschild mit Zusatz